Seitenaufrufe : 226399
<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Wildkochbuch

PDF Drucken E-Mail

 

Liebe Landfrauen,

 

für den Oktober bieten wir wieder einige unterhaltsame und interessante

Veranstaltungen an. Wir läuten den Herbst u.a. mit unserer Erntedankversammlung ein.


Erntedankversammlung

Am Dienstag, den 08.10. treffen wir uns um 18.00 Uhr in Adebars Gasthof in Oldendorf. Traditionell haben wir passend zum Erntedank wieder ein Ernährungsthema ausgesucht. In diesem Jahr geht es rund um das Thema:

"Kräuter"

 

Frau Eva Brendel von der Kräutergärtnerei Rühlemann aus Horstedt wird uns Wissenswertes über Kräuter und Co. näherbringen.Zum gemeinsamen Abendbrot wird es passend zum Vortrag ein Gericht mit Kräutern geben.

Anmeldungen bitte über die Ortsvertrauensfrauen bis zum 01.10.2019 bei Irma Meyer, Tel.: 04287.550.

 

 "Ab in die Pilze"

Am Donnerstag, 17.10.2019 möchten wir den „Pilzgarten“ in Helvesiek besuchen. Hier wollen wir die Welt der Pilze in der größten Demeter-Edelpilzzucht Deutschlands entdecken. Bei der 1,5-2 stündigen Betriebsführung erhalten wir einen Einblick wie die professionelle Pilzzucht abläuft. Für jede Teilnehmerin gibt es zum Abschluss einen Pilzkorb.

Anschließend sind wir zum Mittagessen bei „Königs“ am Golfplatz Sittensen angemeldet.

 

    Hier haben wir folgende Auswahl an Gerichten:

   1.Gemischter Pflücksalat mit frischer Ananas und Hähnchenstreifen  13,60 €   

   2.Gratiniertes Schweineschnitzel mit Sauce Hollandaise Champignons und Bratkartoffeln 15,80 €

   3.Currywurst mit Rusticokartoffeln  7,90 €

   4.Hähnchenbrustfilet, überbacken mit Tomaten, Pesto, Schafskäse dazu Kartoffelecken  15,80

       5.Pasta mit gebratenen Lachswürfeln, Cherrytomaten und Frühlingslauch 14,20 €

 Bitte bei der Anmeldung angeben was ihr essen möchtet (nicht im Preis enthalten).

Nach dem Essen geht es den kurzen Weg zurück nach Helvesiek, wo wir die Jugendhilfe Wümmetal besuchen wollen. Hier steht der junge Mensch im Mittelpunkt. Psychisch erkrankten jungen Menschen wird hier eine sinnvolle und tragfähige Hilfe angeboten. Nachdem uns die Einrichtung vorgestellt wurde geht es mit neuen Eindrücken zurück Richtung Zeven.

Anmeldungen für diesen Tag nimmt Irma Meyer, Tel.: 04287.550 bis zum 09.10. gerne entgegen. Wir fahren in Fahrgemeinschaften mit dem PKW nach Helvesiek. Treffen am Ahe-Parkplatz um 9.15 Uhr.

 

 "Je-ka-mi-Abend"

Herzlich einladen möchten wir zu einem „Jeder kann mitmachen Abend“. Am Mittwoch, den 16. Oktober um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Brüttendorf soll gemeinsam mit der Gitarrengruppe gesungen werden. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich.


Erntewagenparade

Die diesjährige Erntewagenparade in Zeven findet am 27.10. statt. Der Landfrauenverein wird wieder mit Kaffee und Butterkuchen vor Ort sein. Wir freuen uns auf viele Gäste.

 

"Tischlein deck dich"

Warum liegen am Büfett an jeder Platte Löffel und Gabel? Wie kann ich die benutzen, wenn ich doch schon zwei Teller zu tragen habe? An einem „Minibüfett“ kann beides geübt werden. Außerdem lernen wir in dem Kurs das Falten von verschiedenen Serviettenformen, die man oft in Restaurants an festlichen Tischen sehen kann.

Wir treffen uns am Dienstag, 29. Oktober 2019 um 16:30 Uhr im Heimathaus in Heeslingen. Bitte zum Üben feste Zellstoffservietten (40 cm x 40 cm) mitbringen und, wer hat, gut gestärkte Stoffservietten. Anmeldungen nimmt KarinHeinz bis zum 21.10, Tel.: 04281.950574 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. "> Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gern entgegen.


.Fahrt mit dem Kreislandfrauenverband Zeven zur „Grünen Woche" nach Berlin

Termin: 22.01.- 24.01.2020 (Mi.-Fr.)

1.Tag: Anreise und Stadtführung Berlin

Nach Ankunft in Berlin, Mittagspause am Kurfürstendamm. Anschließend ist eine geführte Stadtrundfahrt geplant. Um 18.00 Uhr Abendessen in einem guten Lokal. Anschließend besteht die Möglichkeit mit dem Bus zum „Niedersachsenabend" auf der „Grünen Woche" zu fahren. Eintrittskarten hierfür sind nicht im Preis enthalten.

2. Tag: Besuch der „Grünen Woche" und Show im Hotel

Besuch der „85.Grünen Woche". Neben Ernährung und Landwirtschaft gibt es neuerdings auch einen Ausstellungsbereich für Kücheneinrichtung und Haushaltstechnik. Abendessen im Hotel. Anschließend Besuch der Live-Show „Stars in Concert" im Hotel.

3.Tag: Potsdam und Rückreise

Stadtführung Potsdam mit dem Bus und zu Fuß. Sehenswürdigkeiten, wie Schloss Sanssouci und dem dazugehörigen Park sollen besichtigt werden. Nach der Mittagspause, Rückreise zu den Heimatorten. Rückankunft ca. 20.00 Uhr.

Hinweis: Diese Fahrt ist nicht barrierefrei. Auf der „Grünen Woche" sind weite Fußwege zu bewältigen.

Der Preis für die Fahrt zur „Grünen Woche" wird je nach Teilnehmerzahl, im Doppelzimmer zwischen 260,00 und   320,00 € liegen. Der Einzelzimmerzuschlagbeträgt voraussichtlich 46,00 €.

Anmeldungen für die Reise nimmt Rita Möller, Tel.: 04281.2977 bis Mitte Juli 2019 entgegen. Nähere Infos folgen nach Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Hinweis:

Sollte sich bei den telefonischen Anmeldungen nur ein Anrufbeantworter melden, bitte Namen, Telefonnummer und   gegebenenfalls Teilnehmerzahl hinterlassen. Die Geräte werden auf jeden Fall abgehört. Ein erneuter Anruf ist somit nicht nötig.

Desweiteren sind die Anmeldungen insbesondere zu den Versammlungen verbindlich. Sollte jemand kurzfristig verhindert sein, bitte unbedingt schnellstmöglich abmelden oder für Ersatz sorgen.Teilweise müssen die reservierten, nicht besetzten Plätze vom Verein bezahlt werden. Sollten weiterhin vermehrt angemeldete Frauen nicht zu den Versammlungen erscheinen, muss in Zukunft der Eintritt bei den Veranstaltungen erhöht werden. Dies möchten wir allerdings vermeiden.

Wir bitten die Ortsvertrauensfrauen alle Mitglieder und interessierte Frauen einzuladen und die Anmeldungen weiterzuleiten.

 

 Mit freundlichem Gruß                                                                                                      

    gez. Elfi Müller