Seitenaufrufe : 164727
<<  März 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627293031 

Wildkochbuch

PDF Drucken E-Mail

 


  Liebe Landfrauen,

   Mit unseren nächsten Einladungen wollen wir die Vorfreude auf diese schönste Zeit

   des Jahres mit allen Landfrauen teilen.

   Gartenzaunelement aus einer Palette

Am Montag, 23.04.2018 von 19.00 bis 22.00 Uhr laden wir zu einem Kreativ-Kurs ein. Die Floristmeisterin Kerstin Schröter aus Heeslingen, wird uns zeigen, wie man aus einer Palette ein Zaunelement für den Garten fertigt. Der Zaun wird etwas angeschliffen und mit weißer Farbe bemalt oder naturfarben belassen. Wer möchte kann Regalbretter anbringen und das Ganze floral gestalten. Der Kurs findet im Dorfgemeinschaftshausin Wense (Alte Dorfstraße 23, links gegenüber dem Bolzplatz) statt.

Folgende Materialien sind von den Teilnehmerinnen mitzubringen:

Eine Euro-, oder Einwegpalette, Klebepistole, Klebesticks, Gartenschere, Drahtzange, Stoffschere, Fön, Verlängerungskabel. Falls vorhanden bitte auch Stichsäge und Sägeblätter mitbringen.

Die Kosten für diesen Kurs betragen 15,00 bis 25,00 €, je nach Teilnehmerzahl. Die Gebühr wird dann vor Ort kassiert. Kosten für Dekomaterialien sind nicht im Preis enthalten.

Anmeldungen bitte bis zum 16.04.2018 bei Irma Meyer, Tel.: 04287.550.


   Wann wird grüner Spargel weiß?

Am Dienstag, 15. Mai 2018 fahren wir nach Wenzendorf, wo uns Familie Oelkers nicht nur ihren „Hofladen" vorstellen wird. Wir fahren direkt zu den Feldern und erleben, wie grüner und weißer Spargel in der heutigen Zeit geerntet wird. Anschließend sehen wir auf dem Hof die Weiterverarbeitung für den Verkauf. Die Vielseitigkeit von grünem und weißem Spargel lernen wir bei einem Spargelbüfett kennen.

Gut gestärkt begleitet uns im Bus eine Gästeführerin durch das Gebiet „Rosengarten" unter anderem nach Bötersheim. Sehr bunt wird es dann im naheliegenden Schmetterlingspark. In drei unterschiedlichen Hallen flattern die schönsten Farben inmitten von subtropischen Pflanzen um uns herum. Informationen erhalten wir bei einer Führung, genießen kann man jeden Schritt.

Abfahrt mit dem Bus am 15. Mai, 9.00 Uhr am Ahesportplatz in Zeven. Rückkehr: gegen 18.00 Uhr

Anmeldungen bitte bis zum 16.4.2018 bei Karin Heinz 04281.950574 oder per email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Für diese Fahrt bitte 53,00 € bis zum Anmeldeschluss auf das Reisekonto überweisen.

 

  Rudelsingen in Bremen

Wer Spaß an Musik und gemeinsamen Singen hat sollte unbedingt am Montag, den 28. Mai 2018 mit uns zum

                                                               „Rudelsingen"

ins „Modernes" nach Bremen fahren.

Bei dieser Veranstaltung stehen ein Musiker und ein Sänger auf der Bühne. Sie spielen Hits aus den letzten ca. 60 Jahren. Auf einer Leinwand wird der jeweilige Text angezeigt. So dass alle Besucher die Lieder locker mitsingen können. Es ist sowas wie „Karaoke" für alle. Und wer nicht mitsingen möchte, aber gerne Schlager hört und z.B. nur mit klatscht, kommt bestimmt auch nicht zu kurz. Das „Rudelsingen" endet um 22.00 Uhr.

Anmeldungen nimmt Rita Möller, Tel.: 04281.2977 gerne entgegen. (Bitte nicht vom 13. bis 15.04. anrufen)

Der Preis pro Person für die Fahrt und die Eintrittskarten beträgt 27,00 €. Der Betrag ist bis zum Anmeldeschluss, am 07.05.2018, auf unser unten stehendes Konto zu überweisen.

Abfahrt vom Parkplatz an der Ahe: 18.15 Uhr

Hinweis: Nach dem auf unserer Jahreshauptversammlung genehmigten Beschluss zur Satzungsänderung beträgt der Mitgliederbeitrag ab dem nächsten Jahr 25,00 € jährlich.

Externe Info: Die Melkhüser in unserem Landkreis feiern ihr 10 jähriges Bestehen am 22.04.2018, von 14.00 bis 17.00 Uhr, beim Melkhus von Familie Klie in Brüttendorf mit einer zentralen Veranstaltung. Über zahlreiche Besucher würden sie sich sehr freuen.

 

  Sechs goldene Herbsttage im Kleinwalsertal vom 01. - 06. Oktober 2018

Steile Felsen, sanfte Almen, rauschende Gebirgsbäche und herrlich frische Luft sorgen für Erholung und schöne Erlebnisse in dieser faszinierenden und imposanten Bergwelt. Nicht umsonst wird das Kleinwalsertal als eines der schönsten Täler Österreichs bezeichnet. Doch es ist nur von Deutschland aus zugänglich.

 

Wir wohnen im sehr guten 3*** Hotel-Gasthof TRAUBE im Ferienort Riezlern (1089m). Das Hotel bietet modernen Komfort mit einem gemütlichen Restaurant, sowie Fahrstuhl, WLAN, Fitnessraum mit Sauna, Solarium (gegen Gebühr) und römisches Dampfbad.

Anreise ins Kleinwalsertal mit dem Fernreisebus um 5.30 Uhr von Zeven, Aheparkplatz. Ankunft ca. 17.30 Uhr. Die Bergbahnen und der Walserbus sind im Preis enthalten, so dass an allen Tagen die Möglichkeit für individuelle Ausflüge (z.B. nach Oberstdorf) besteht. Die Haltestelle der Kanzelwandbahn liegt nur 100m vom Hotel entfernt. An einem Tag zeigt uns ein Wanderführer die Bergwelt (nach Absprache und gegen Aufpreis kann der Wanderführer auch an mehreren Tagen dazu gebucht werden). Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann den Tag natürlich auch anders verbringen. Rückreise nach Zeven am 06.10. um 8.00 Uhr.

Leistungen

- Fahrt im modernen Fernreisebus mit WC, Klimaanlage, Bordküche, 2. Fahrer

- 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet

- 5 mal Abendessen als 4-Gang-Menü (ab dem 2. Abend zur Auswahl)

- 1 mal Kaffee und Kuchen im Hotel

- Wanderführer, halber Tag

- Walser-Card für die Bergbahnen, Busse u.v.m.

- 1 mal Tanzabend im Hotel

- Kurtaxe

- Stornoschutz ohne Selbstbeteiligung

Preis: pro Person im Doppelzimmer 475,00 €, Einzelzimmerzuschlag gesamt für 5 Nächte 20,00 €. Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 15.06.2018 bei Friederike Albers,Tel.: 04287.1083. Eine Anzahlung von 100,00 € auf das Reisekonto des Landfrauenvereins bitte bis zum 15.06.2018 überweisen. Angabe von Vor- und Nachnamen und Wohnort bitte nicht vergessen. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters, Firma Schmätjen in 27412 Steinfeld.

 

Der LandFrauenverein Zeven lädt ein zur

 

                           4 - Tage - Radreise,

„Sternradeln“ in Weimar, an der Saale durch Thüringen

               28.06.-01.07.2018 (Donnerstag-Sonntag) Rita und Karin

               20.07.-23.07.2018 (Freitag-Montag) Elfi und Irma

Von einem zentralen Hotel in Weimar wollen wir Radtouren auf den Spuren der Klassiker deutscher Geschichte (Goethe,   Schiller, Lessing, Bach) durch Thüringen unternehmen. Eine Vielzahl von Burgen, Schlössern, Kirchen und historischen Mühlen säumen die komfortablen Radwege.

1.Tag: Anreise – Stadtführung Weimar

  Gegen 7.00 Uhr nach Weimar. Ankunft gegen Mittag. Nach der Mittagspause 2stündiger geführter Stadtrundgang "auf den      Spuren von Schiller und Goethe. Danach bleibt noch Zeit, um die Stadt näher kennen zu lernen (historische      Sehenswürdigkeiten, Museen, Anna-Amalia-Bibliothek, Park an der Ilm).

 2. Tag: Radtour Bad Sulza an der Saale

 Per Pedale geht es vom Hotel auf dem Ilm-Radweg durch das Ilmtal nach Bad Sulza. Der

 Kurort liegt an einer lieblichen Hügellandschaft, die an  die Toskana erinnert. Rückfahrt nach Weimar, oder

 nach Interesse radeln wir weiter auf dem Saale-Radweg bis zur Dom-Stadt

 Naumburg. Räder verladen und Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.

 

3.Tag: Radtour auf dem Saale-Radweg


   Die heutige Strecke gehört zu den Sahnestückchen des Saale-Radwegs. Von Dornburg an der

Saale, die Dornburger Schlösser, die sich hoch über der Saale erheben im Blick, geht’s entlang

dem Blauen Band der Saale nach Jena. Die junge, moderne Stadt zwischen dem imposanten

Muschelkalkfelsen, den Kernbergen, bekannt für die Schott-Werke, die Carl-Zeiss-Optik

bietet Kultur und Natur. Durch die Saaleauen geht es weiter nach Kahla, der Porzellanstadt.

Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.

 

4.Tag: Radtour Memleben-Naumburg


Zum Abschluss radeln wir vom Memleben aus im malerischen Unstruttal entlang einer von Obst- und Weinbau geprägten Kulturlandschaft zur Domstadt Naumburg im Burgenlandkreis. Auf unserem Wege befinden sich die Arche Nebra mit der Himmelsscheibe bei Wangen, herrliche Schlösser, prächtige Burgen, hübsche Weinberghäuschen und die Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg. Rückfahrt von Naumburg nach Zeven. Ankunft ca. 20.00 Uhr.

 

Leistungen: Fahrt im Fernreisebus mit WC, Klimaanlage und Bordküche, Radtransport im Fahrradanhänger, 3x Radreiseleitung, Stadtführung in Weimar, 3x Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Weimar, 3x Frühstücksbuffet und Abendessen, Kulturförderabgabe, Stornoschutz ohne Selbstbehalt.

Preis: pro Person im Doppelzimmer 469,00 €, Einzelzimmerzuschlag gesamt für 3 Nächte 80,00 €, zuzüglich evtl. Eintrittsgelder. Verbindliche Anmeldungen nehmen die jeweiligen Reiseleiterinnen bis zum 31.03.2018 gerne entgegen.

Eine Anzahlung von 100,00 € bitte bis zum 31.03.2018 auf das unten stehende Reisekonto des Landfrauenvereins bei der Zevener Volksbank. Angabe von Vor- und Nachnamen, Wohnort und Termin bitte nicht vergessen! Reiseveranstalter ist die Firma Schmätjen in 27412 Steinfeld.

 

        Hinweis:

Sollte sich bei den telefonischen Anmeldungen nur ein Anrufbeantworter melden, bitte Namen, Telefonnummer und   gegebenenfalls Teilnehmerzahl hinterlassen. Die Geräte werden auf jeden Fall abgehört. Ein erneuter Anruf ist somit nicht  nötig.

Desweiteren sind die Anmeldungen insbesondere zu den Versammlungen verbindlich. Sollte jemand kurzfristig verhindert sein, bitte unbedingt schnellstmöglich abmelden oder für Ersatz sorgen.Teilweise müssen die reservierten, nicht besetzten Plätze vom Verein bezahlt werden. Sollten weiterhin vermehrt angemeldete Frauen nicht zu den Versammlungen erscheinen, muss in Zukunft der Eintritt bei den Veranstaltungen erhöht werden. Dies möchten wir allerdings vermeiden.

Wir bitten die Ortsvertrauensfrauen alle Mitglieder und interessierte Frauen einzuladen und die Anmeldungen    weiterzuleiten.

 

 Mit freundlichem Gruß                                                                                                      

    gez. Elfi Müller